skip to navigation

Werft Portrait Jeanneau

Logo Jeanneau Yachtcharter Jeanneau
Die französische Werft Jeanneau wurde 1957 in Les Herbiers durch Henri Jeanneau gegründet. 1957 begann Jeanneau mit der Produktion seines ersten Motorbootes in der Werkstatt seines Vaters. Mit diesem Boot nahm er erfolgreich am „6 Stunden Rennen von Paris“ teil und so entwickelte sich aus dem Hobby langsam eine Geschäftsidee. 1959 stellte er zwei Lehrlinge in seinem Unternehmen „Le Hall Nautique de l’Ouest“ ein. Später wurde die Firma dann auf den Namen „Les Constructions Nautiques Jeanneau“ umgetauft.

Lediglich offene Motorboote, Motoryachten und Kajütmotorboote wurden anfangs in der Werft produziert, bis die Firma ihre Produktpalette auf die Produktion von Segelyachten ausweitete. Diese Yachten wurden aus glasverstärktem Kunstharz gebaut.

Die ersten Motorboote wurden Anfang der 60er Jahren noch aus Polyester hergestellt. Die Calanque erhielt als Vorreiter jedoch noch eine klassische Deckkonstruktion aus Holz. Das nächste Schiff der Werft, die Mirage, bestand bereits komplett aus Kunststoff. Sobald einWerkstück ausgehärtet war und der Form entnommen, wurde mit der Produktion des nächsten begonnen. So war der Sprung in die Massenproduktion getan. Die Produktion von Holzbooten wurde schließlich eingestellt und die meisten Kunden ließen sich sehr schnell von den GFK-Booten überzeugen.

Ein weiteres Geschäftsfeld wurde 1964 mit der Vorstellung des ersten Segelbootes eröffnet. Im gleichen Jahr gewann Eric Tabarley die OSTAR Einhandregatta und der Segelsport wurde immer beliebter. Weitere französische Regattasiege folgten, von denen auch einige Jeanneau Boote zu den Gewinnern zählten.

Gegen Ende der 60er Jahre kam es mit der Industrialisierung des französichen Bootsbaus zu einer Ausweitung der Massenproduktion, was weitere Kosteneinsparungen einbrachte. Nun war der Segelsport auch für die breite Masse zugänglich. Im Jahre 1970 wurde die Jeanneau Sangria bereits 2500 mal produziert.

Jeanneau gehört seit 1995 zur Unternehmensgruppe Bènèteau.
  • Preis
  • Region
  • Zeit
  • Große

Preisspanne

  • Yachtcharter Griechenla Sun Odyssey 439
    Sun Odyssey 439
    Kykladen / Ägäis 4 Bewertungen
    • 8 Personen / 13.34 Meter
    • 13.06.2020 / 7 Tage
    2070,00€  
    Infos  
    40,0% Rabatt
  • Yachtcharter Kroatien More 55
    More 55
    Split / Dalmatien 4 Bewertungen
    • 10 Personen / 16.7 Meter
    • 29.08.2020 / 7 Tage
    5040,00€  
    Infos  
    30,0% Rabatt
  • Yachtcharter Griechenla Oceanis 46.1
    Oceanis 46.1
    Ionisches Meer 4 Bewertungen
    • 10 Personen / 14.6 Meter
    • 01.05.2021 / 7 Tage
    2500,00€  
    Infos  
    36,4% Rabatt
  Seite 1 von 27

Es sind 268 Yachtmodell vorhanden

Modell Ausstattung Länge Breite Tiefgang
Kabinen
Nasszellen
Aquila Segelyacht 0 Bewertungen
8.7m 3m 1.65m 2 1 Weitere Details  
Brin de Folie Segelyacht 0 Bewertungen
9m 3m 1.45m 2 1 Weitere Details  
Cap Camarat 10.5WA Cap Camarat 10.5WA Motoryacht 0 Bewertungen
10.57m 3.21m 0.86m 0 0 Weitere Details  
Cap Camarat 4.7 CC Motoryacht 0 Bewertungen
4.64m 2.05m 0.25m 0 0 Weitere Details  
Cap Camarat 5.1 CC Cap Camarat 5.1 CC Motoryacht 0 Bewertungen
5.15m 2.15m 0.3m 0 0 Weitere Details  
Cap Camarat 5.5 CC Cap Camarat 5.5 CC Motoryacht 0 Bewertungen
5.48m 2.38m 0.3m 0 1 Weitere Details  
Cap Camarat 5.5 DC Motoryacht 0 Bewertungen
5.43m 2.38m 0.3m 0 0 Weitere Details  
Cap Camarat 5.5 WA S2 (1cab/1wc) Cap Camarat 5.5 WA S2 Motoryacht 0 Bewertungen
5.48m 2.38m 0.3m 1 1 Weitere Details  
Cap Camarat 505 Cap Camarat 505 Motoryacht 0 Bewertungen
5.11m 2.1m 0.3m 0 0 Weitere Details  
Cap Camarat 515 Cap Camarat 515 Motoryacht 0 Bewertungen
5.15m 2.12m 0.3m 0 0 Weitere Details  
  Seite 1 von 27

Es sind 268 Yachtmodell vorhanden

Kontakt

Karsten knorr Sie haben noch weitere Fragen zur Buchung auf yachtcharterfinder?

Rufen Sie uns an
Tel: 0800 0704700

Skype Skype Me!

E-Mail: info@yachtcharterfinder.com